Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Was macht ihr mit euren UAZ?


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Lada, GAZ und andere östliche Raritäten Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ReneSausJ
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2013
Wohnort: Jena
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 1727 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Nissan X-Trail T30
2. Ford Maverick R20
3. Patrol Y60
BeitragVerfasst am: 24.01.2014 09:55:43    Titel: Was macht ihr mit euren UAZ?
 Antworten mit Zitat  

Hallo werte Gemeinde,
ich liebäugel gerade mit der Anschaffung eines UAZ 452. Mich würde interessieren , was die Besitzer so mit ihren Fahrzeugen anstellen. Geht ihr mit denen in "schweres" Gelände oder gar auf Reisen in ferne Länder?

Ich denke nämlich durch seine einfach Technik , wenig Elektrik und der Bauart sollte das doch eine recht gut Wahl sein. Nach ersten Erkenntnissen scheint die Teileversorgung in D recht ordentlich zu sein.

Hat evtl. jemand eine Adresse in D wo man einen aufbaufähiges Exemplar erstehen kann oder jemand der jemand kennt wo noch einer in einer Scheune vergammelt?

Meine Regierung hat mir zwar für meinen Spleen grünes Licht gegeben, hält aber das Budget seeeehr klein. Hau mich, ich bin der Frühling Nee, oder?

_________________
Ich hab´s gut........ ich merk´s nich mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Brumsnudl
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Stuttgart oder Chemnitz
Status: Offline


Fahrzeuge
1. LR Disco 300tdi
2. Gas M24 Wolga ´75
3. ex Suzuki Vitara 1,6 8V, +80mm, 30er MT+TR
BeitragVerfasst am: 24.01.2014 12:59:58    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallöle!

Ich habe zwar keine Tabletka, find das Teil aber affengeil, bin Fan russischer Technik und kenne mich auch etwas mit der Maschine aus. Ein Freund hat einen 469, gefahren hab ich sowas auch schonmal. Darum traue ich mich mal, meine Meinung dazu zu äußern:

Das Auto hat sicherlich viele Vorteile (Ersatzteilversorgung, einfache Technik, klingelwasserresistent, geringe Anschaffungskosten, Platzangebot, Unauffälligkeit beim Reisen gen Osten usw.), ich persönlich würde dieses Fahrzeug jedoch niemalsnicht zum Reisen verwenden. Mein Kopf und Bauch begründet meine Einstellung mit

"weichen" Faktoren, die jeder für sich selbst definieren muss. Mir wäre zum Beispiel die Sitzposition auf Strecken größer 200km viel zu unbequem. Sitze und Anordnung der Pedalerie tragen v.a. dazu bei. Ja, es gibt Leute, die sehen das als besonderen Reiz und verschreien Kritiker als Weicheier, aber ist ja mein Eindruck. Das Reisetempo wird wohl bei um die max. 80km/h liegen, was Transferetappen relativ lang werden lässt. Begleitet wird so ein Tempo von einer relativ hohen Geräuschkulisse, der Motor befindet sich ja quasi direkt zwischen den Vordersitzen.

Für mich sprechen außerdem die "harten" Faktoren noch dagegen: Auch wenn Du in Fernost direkt aus dem vergammeltsten Tanklaster zapfen kannst, musst Du erstmal dahin fahren, wo der Sprit preiswert ist. Und bis dorthin musst Du dich mit einem Verbrauch von weit über 13l/100km begnügen. Neben den Kosten ist da auch die Reichweite mit einem Tank ein für mich negatives Kriterium. Mit dem Verbrauch einhergehend sind die doch relativ geringen Leistungsreserven zu nennen. Klar kann man hier leicht ein Upgrade durch anderen ZK und Vergaser machen, aber mit den dann knapp 100PS ist man immernoch recht gemächlich unterwegs und das ganze auch relativ oft im Hochlastbereich. Nicht so gut für die russische Technik. Ja, ich weiß ich weiß, von den Liebhabern hagelt das sicherlich böse Worte, aber das sind meine Erfahrungen. So eine Russenschleuder ist kein Rundumsorglos-Paket. Er bringt dich sicherliche IRGENDWIE ans Ziel, aber irgendwas ist immer und man hat halt ständig zu tun. Auch wenn ich nur ein sowjetisches Straßenfahrzeug habe, will ich gar nicht wissen wie die Abdichtung einer UAZ-Achse nach einer Schlammfahrt aussieht... Naja, ich machs kurz: Schlagworte Crash-Sicherheit und originale Bremsanlage.

Sonst ein geiles Auto und so zum Spaß haben und für Wochenendausflüge schon geil. Aber mir wärs in der Summe einfach zu anstrengend. Versuchs übrigens mal im UAZ-Forum. Sehr geile Leute dort und auch viele Fahrer mit einem 452, die den tlw. auch als Reiseauto nutzen.

MfG,
Sebastian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Brumsnudl
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Stuttgart oder Chemnitz
Status: Offline


Fahrzeuge
1. LR Disco 300tdi
2. Gas M24 Wolga ´75
3. ex Suzuki Vitara 1,6 8V, +80mm, 30er MT+TR
BeitragVerfasst am: 24.01.2014 13:02:05    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Achso, vergessen... schau mal bei omoma.de, ein Kleinanzeigenmarkt für Ostmobile und deren Ersatzteile. Und wie gesagt, das UAZ-Forum als Informationsquelle ist goldwert!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ReneSausJ
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2013
Wohnort: Jena
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 1727 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Nissan X-Trail T30
2. Ford Maverick R20
3. Patrol Y60
BeitragVerfasst am: 24.01.2014 13:29:22    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke für die erste rasche Antwort. Das UAZ Forum habe ich schon gefunden und finde es auch recht interessant. Dort kann ich aber solche Antworten wie deine, eher nicht erwarten, weil es halt Enthusiasten sind und wohl immer ein Art Verliebtheit durchdringen wird. Die aufgezählten Fakten würden mich erst mal nicht abschrecken (theoretisch, praktisch? mal schauen)

Reisegeschwindigkeit und Komfort spielen für mich eine untergeordnete Rolle. Mir ist die "Geländegängigkeit" wichtiger. Ich bin 2001 mit einem 78´er Barkas B1000 2500km durch Italien gefahren in 2,5 Wochen und noch unzählige weite Wochenendtrips. Das ist bis auf den Offroadpart , denke ich ,vergleichbar.
Außerdem steht der Reisegedanke nicht unbedingt an erster Stelle, obwohl das halt nicht ganz ausgeschlossen ist.

_________________
Ich hab´s gut........ ich merk´s nich mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jeebee
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2011
Status: Verschollen


BeitragVerfasst am: 28.01.2014 08:50:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hier kannst du einen nagelneuen UAZ 452 mit deutschen Papieren erhalten:

www.madeinrussia.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ReneSausJ
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2013
Wohnort: Jena
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 1727 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Nissan X-Trail T30
2. Ford Maverick R20
3. Patrol Y60
BeitragVerfasst am: 01.02.2014 08:49:45    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke jeebee für den Link. Aber neu sollte nicht sein. Ich will basteln.

Je mehr ich mich mit dem Thema befasse ,um so mehr wächst der Wusch nach so einem "Russen". 469 oder 452 völlig egal und wenn gar keiner auf zu treiben ist dann eben doch ein Niva. Supi

Die Suche geht weiter, nächstes Wochenende darf ich mal mit evtl. auch Probefahren. Bin schon jetzt aufgeregt. Hau mich, ich bin der Frühling

_________________
Ich hab´s gut........ ich merk´s nich mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Lada, GAZ und andere östliche Raritäten
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen