Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Verlust Bremsflüssigkeit

Gehe zu Seite Zurück  1, 2 =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Santana und Iveco Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
alex_k
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2011
Wohnort: München
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Hilux
2. Massif
BeitragVerfasst am: 07.10.2016 14:53:24    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wäre evtl. ein Santana Besitzer so nett mal zu schauen ob bei ihm der Iruna 6303024 verbaut ist?


@Rosenkrieger: War das die Santana Teilenummer A805000-001?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Turi
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2011
Wohnort: Ostschweiz
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 498 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Iveco Massif, Defender 130 TD5, BMW 325 IX, KTM 950 Sumo
BeitragVerfasst am: 08.10.2016 11:37:16    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo Alex
Ich hab den Kolben, wie schon weiter oben beschrieben, ein paar mal gedreht, seitdem ist das Teil dicht.
Werde es im Moment so belassen.
Gruss Turi

_________________
Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie anderswo zu suchen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rotlomax
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2011
Wohnort: Frankfurt
Status: Urlaub


BeitragVerfasst am: 23.10.2016 12:40:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Guten Tag,

leider ist auch Turis work-around nicht wirklich zielführend. Auch bei meinem Land Rover suppt der HBZ am Flansch nun schon eine ganze Weile und ich bin damit wieder durch den TÜV gekommen, aber eine Dauerlösung ist das trotzdem nicht, denn irgendwann kommt die Stunde der Wahrheit und es muss repariert werden. Und das wird auch beim Santana und Massif nicht anders sein und dann stehen wir dort, wo Alex_k wohl zur Zeit ist. Und deshalb sollten wir eigentlich alle daran interessiert sein, eine Lösung zu finden.

Auch die Aussage von Rosenkrieger, es passe kein "anderes Teil" (die ich weiter in Frage stelle) ist nicht hilfreich.

Wie ich schon geschrieben habe, gibt es auch bei Santana zwei Ausführungen: A805000-001 und A805000-002 und worin die sich unterscheiden ist nach wie vor ungeklärt. Wenn die Bilder stimmen, sieht die -002 so aus, wie der in meinem Fzg. verbaute Zylinder ( http://www.autoservicesperth.co.uk/santana-ps10-brake-master-cylinder-a805000002-p-672.html). Dass wohl neben den TRW-Lucas auch spanische Teile verbaut worden sind, dürfte an der Grundproblematik nichts ändern, denn Iruna ist wohl nichts anderes als ein Teilelieferant für die Lucas Bremsanlage. Auch scheint die Beschreibung in deren Katalog nicht einmal konsistent, denn eine "Body/Type XX" gibt es nach der Illustration im Katalog garnicht.

Natürlich könnte man sagen, dann kaufe ich das Teil doch einfach bei Iveco oder Estanfi, aber mal vom Preis abgesehen, wie lange wird man diese Bezugsquelle noch haben. Etwas Unabhängigkeit könnte daher durchaus sinnvoll sein.

Schon früher hatte ich vermutet, dass es möglich sein müsste, das LR-Teil STC441 (= LR01018 = TRW PLM213) zu verwenden, wobei ich damals nur die äußerlichen Gemeinsamkeiten beurteilen konnte. Nach dem was Alex_k nun geschrieben hat, beträgt der Durchmesser, wie vermutet 25,4 mm (1") und ist damit identisch wie beim LR-Teil. Damit könnte man zumindest mal ohne großen Aufwand den dazu angebotenen Reparatur-Kit STC441 ( z.B. http://www.paddockspares.com/stc491-brake-m-cyl-seal-kit-for-stc441.html) mal konkret auf seine Verwendbarkeit untersuchen. Zumindest die Hauptkomponenten sollten passen?

Von TRW gibt es für den LR auch noch einen Zylinder mit der Bezeichnung PMN202 (= LR013017 = SJC100420 = SJC100421 - z.B. http://www.ebay.co.uk/itm/Land-Rover-Brake-Master-Cylinder-PMN202-TRW-New-/331985216115), der auch die Anschlüsse für die zwei abgehenden Bremsleitungen rechts (i.Fahrtr.) hat und damit optisch dem Zylinder entspricht, der bei mir eingebaut ist. Allerdings war diese Ausführung für Fahrzeuge mit ABS bestimmt, welches beim Santana nicht(?), bei dem Massifs aber wohl optional vorhanden sein könnte. Ob das der Unterschied zwischen den o.g. Teilenummern von Santana (01 und 02) ist, weiß ich nicht. Auch letzteres Teil gibt es im deutschen Zubehörhandel und man könnte es sich im Zweifel mal schicken lassen, um zu vergleichen (und es bei Nichtverwendbarkeit wieder retournieren).

Begrüßenswert wäre es in jedem Fall aber, wenn wir im Forum dann ein Feedback bekämen, das sich nicht in der Aussage "passt nicht" erschöpft, sondern ein paar Fakten mitteilt.

Gruß Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
alex_k
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2011
Wohnort: München
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Hilux
2. Massif
BeitragVerfasst am: 31.10.2016 18:10:41    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo Gerhard,

erstmal danke für Deine ausführliche Beschreibung!

Ich hab mittlerweile festgestellt da ich das mit dem HBZ eine Fehldiagnose war. Die Bremssflüssigkeit, die ich am Bremskraftverstärker gefunden hab kam von einem Riss im Kupplungsausgleichbehälter (erstaunlich welchen Weg die Flüssigkeit nimmt statt zu tropfen....)

Ich hab aber zuvor schon einiges an Anfragen gestartet bzgl. der Verfügbarkeit von Zylindern.

Iruna meldet sich nicht - hier kann man wohl nur als Hersteller kaufen.

Für den Santana gibt es nur noch den A805000-002 - der ist auch lieferbar und kostet 250,- EUR Netto.

Bei Iveco ist der Massif Zylinder für etwas über 600EUR Netto sofort lieferbar.


Für mich stellt sich die Frage ob ich mir nicht einfach mal das Santana Teil besorge und ins Lager lege. Andererseits hatte ich noch nie einen defekten HBZ bei meinen bisherigen Fahrzeugen. Ob das an guter Wartung liegt ober Glück ist - keine Ahnung.....

Die Kupplungszylinder hab ich auf Lager und bislang (5,5 Jahre 100000km) noch keine Probleme (hoffentlich belibt das auch so).

Sorry - das ich keine wirklich hilfreiche Informationen liefern kann.

Viele Grüße

Alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Santana und Iveco Gehe zu Seite Zurück  1, 2 =>
Seite 2 von 2 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen