Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Ladedruck zu hoch - Ursachen?


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Sonstige Marken und Typen Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
unimog.404s
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Landkreis Esslingen
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 1286 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Retona TD
2. Sorento FL
BeitragVerfasst am: 15.09.2013 11:26:10    Titel: Ladedruck zu hoch - Ursachen?
 Antworten mit Zitat  

Hallo,

bei meinem Kia Sorento 2,5 Diesel mit VGT Turbo und 170 PS, 5 Jahre alt, ist mir bei einer Fahrt am Freitag folgendes passiert:

Autobahn, ich wollte überholen und habe voll beschleunigt, also Vollgas und voller Ladedruck, in dem Moment ist der vor mir auch rausgezogen, musste kurz vom Gas und bremsen. Und wollte dann gleich wieder beschleugigen. Dabei hat der Sorento plötzlich nicht mehr richtig gezogen. Dieses Phänomen ist mir jetzt schon 2 oder dreimal im letzten Jahr passiert, immer beim ganz schnellen Wechsel von Vollgas zu Bremsen und wieder Vollgas.

Bei der nächsten Ausfahrt habe ich dann das Diagnosegerät angeschlossen, Fehlercode P0234 Ladedruck zu hoch.

Zu Hause habe ich mal alles angeschaut und beim Intercooler ist mir aufgefallen dass da etwas Öl rausläuft. Kann es sein dass der Ladeluftküler bei hohem Ladedruck undicht wird, der Lader mehr arbeiten muss und wenn ich vom Gas gehe, also bei niedrigerem Druck, die Undichtigkeit wieder 'abdichtet' und dabei der Lader nicht schnell genug auf den korrekten Sollwert des Druckes runterregeln kann? Und so halt dieser Fehlercode entseht?

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DerGlonntaler
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2008
Status: Offline


Fahrzeuge
1. VW Amarok Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
BeitragVerfasst am: 16.09.2013 01:12:04    Titel:
 Antworten mit Zitat  

schau mal den Ladedrucksensor an, wenn da auch Öl drinn klebt, dann merkt er den Druckabfall nicht so schnell wie er tatsächlich ist und meldet zu hohen Druck (im Vergleich zu den anderen Daten, Gaspedalstellung, Drehzahl usw)

einfach mal mit Bremsenreiniger sauber machen, aber vorsichtig, nicht mit vollem Druck da reinsprühen, nicht das die Membrane beschädigst

es kann aber auch was anderes sein, die Fehleranzeigen sind nicht immer richtig

ich hatte letzten Winter zweimal "Kraftstoffdruck zu hoch", aber es war nur Feuchtigkeit im Stecker vom Ladedrucksensor

trockengelegt, Auto lief wieder, nix Fehler Kraftstoffdruck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
huebi
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2011
Wohnort: Eich
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Defender 110 CSW, 200 Tdi
BeitragVerfasst am: 16.09.2013 08:26:35    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wenn wirklich ein VGT-Lader verbaut ist, sollte es ein Problem in der Elektrik (Gammel in den Kontakten) oder ein defekter/verschmutzter Sensor sein.
Die Sensoren, die normalerweise verbaut werden, sind auch bestaendig gegen Diesel, Benzin und Bremsenreiniger.
Die Verstellmechanik des VGT-Laders kommt eigentlich nicht in Frage, da diese bei den modernen Steuerungen im Leerlauf etwa ein mal die Minute komplett zu und wieder auf gefahren wird.
Damit werden die Leitschaufeln eventuelle Ablagerungen von den Leitschaufeln geschabt und die Verstellmechanik so leichtgaengig gehalten.
Sollte es hingegen ein VTG-Lader sein, kann es, besonders bei gechipten Motoren, durchaus vorkommen, dass die VTG-Mechanik klemmt und der Lader tatsaechlich kurzzeitig zuviel Ladedruck liefert.
Besonders bei den relativ schwachen Unterdruckverstelldosen tritt dieses Symptom dann haeufiger zu beobachten.

_________________
Das Leben ist zu kurz für schlechtes Werkzeug und "vernünftige" Autos.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
unimog.404s
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Landkreis Esslingen
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 1286 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Retona TD
2. Sorento FL
BeitragVerfasst am: 16.09.2013 19:26:21    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Vielen Dank schon mal für eure Infos. Am Freitag werd ich mal etwas schrauben und auf Fehlersuche gehen. Bin leider die ganze Woche über geschäftlich unterwegs...

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
unimog.404s
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Landkreis Esslingen
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 1286 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Retona TD
2. Sorento FL
BeitragVerfasst am: 22.09.2013 11:06:35    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Gestern habe ich mal näher geschaut und geschraubt. Intercooler ölt seit letzter Woche nicht mehr - zumindest war nichts zu erkennen.
Ladedrucksensor war leicht ölig und wurde gereinigt.
Das Gestänge vom Turbolader habe ich per Hand mehrfach durchbewegt. In etwa auf der Mitte des Verstellweges war er etwas schwergängiger und bei vollem Verstellweg ist das Gestänge manchmal nicht mehr von alleine zurückgegangen. Je öfter ich alles bewegt habe, desto leichtgängiger war das Gestänge.
Ich werde das ganze mal beobachten.

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
julien1611
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Kia Sorento
BeitragVerfasst am: 01.05.2016 18:26:06    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Guten Tag,
habe exact das gleiche Problem hoffe jemand hat ne lösung dafür
ebenfalls der Kia Sorento 170 PS
fehlercode P0234
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DerGlonntaler
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2008
Status: Offline


Fahrzeuge
1. VW Amarok Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
BeitragVerfasst am: 01.05.2016 20:39:03    Titel:
 Antworten mit Zitat  

die Lösung steht doch schon hier, festgegammeltes Gestänge

Zitat:
Je öfter ich alles bewegt habe, desto leichtgängiger war das Gestänge.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
der präsident
Karpatenfuchs
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: österreich /willendorf gewerbepark 6
Status: Offline


Fahrzeuge
1. 130 defender 300tdi
2. discovery 2 td5
3. range rover P38 4.0
4. einige range rover P38 4,6
5. freelander 2.0 TD4
BeitragVerfasst am: 07.05.2016 08:20:23    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Servus !!


Turbo ausbauen und total zerlegen.
ich tippe mal das die Verstellung der schaufeln total mit ölschlamm zugegammelt ist.
alles ordendlich reinigen und wieder zusammenbauen.
wenn du dabei feststellst das die welle des laders schon zu viel spiel hat dann ab zum speziallisten und eine neue reinmachen lassen.

im zuge dessen kannst du gleich schauen ob du nicht das AGR stillegen kannst, das ist oft schuld an dem vielen ölschlamm.
auch die motorentlüftung schaufelt oft unnötig viel dreck in den anaugtrakt ,kann man auch verbessern.


gruss ,michi

PS:für einige marken gibt es "" boostboxen " ,die kommen in die Verkabelung des saugrohrdruckfühlers und lügen dem Steuergerät vor das der druck ok ist auch wenn er kurzzeitig ÜBER den erlaubten wert geht.
macht aber nur sinn wenn dein Motor gechipt ist.
als reine fehlerbehebung ist das nix.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Sonstige Marken und Typen
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen