Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Sommerfestival
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Ausbau Defender 110
Fotos und Infos zum Innenaus- und Umbau meines Defenders

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Land Rover Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
defendeggu
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2008
Wohnort: Hochdorf


...und hat diesen Thread vor 1579 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 06.03.2012 11:48:45    Titel: Ausbau Defender 110
 Antworten mit Zitat  

Hallo Landy-Gemeinde

Nach Jahren der Planung, der Überlegungen und der nach hinten schiebens, haben wir
jetzt doch endlich begonnen, unseren 110er Reisetauglich auszubauen.

Basis ist mein 2001er Td5, mit div. Zubehör und Umbauten sowie einem Hubdach.

Der erste Schritt wurde letztes Wochenende mit dem Einbau eines Lattenrosts gemacht.
Das Hubdach hat original einfach zwei Bretter, auf welchen Schaumstoffmatratzen liegen.
Diese Lösung ist uns beim schlafen einfach zu hart, weshalb wir uns für einen Lattenrost entschieden
haben.
Die Überlegung war, einen Lattenrost zu kaufen, die Breite anzupassen und den Rahmen zu verstärken.

Letzten Samstag haben wir dann in der Ikea einen Lattenrost namens "Sultan Lödingen" in 140x200 gekauft
und dazu noch im Baumarkt ein paar Winkel, Schrauben und ein Vierkantrohr in 20x20.

Dann gings los, Breite ausmessen, Latten und Rahmen zusägen, Einbau zur Probe, Vierkantrohr abmessen
und zusägen, Löcher bohren, Rohr lackieren und alles wieder zusammensetzen. Nach etwa 4h war alles fertig,
inkl. Einkaufen, Transporte etc.











Beim probeliegen hielt dann auch alles YES YES. Der Liegekomfort wurde massiv verbessert.
Als Auflage haben wir die gleichen Schaumstoffmatratzen weiterverwendet.

Nächstes Wochenende gehts weiter, Solarpanel, div. Airlineschienen, LED-Leselampen im Hubdach,
ausmessen Innenausbau etc.

Weitere Arbeiten:
-Wassertank, Pumpe, Filter, Anschlüsse
-Komplettes redesign der elektrischen Leitungen für die Verbraucher,
-Innenausbau mit Schränken, Kästen, Ausziehtisch etc
-Neues Radio, evtl. Umbau Amaturenbrett, Tablet-Einbau
-Reparatur Winde
-Neue Bereifung (255er MT KM2)
-etc.

Werde euch auf dem laufenden halten.
Aktueller Zustand innen:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
bueti
Erntehelfer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Wallisellen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder? Land Rover Defender TD5
2. Lila Plakette - Ich nehme mal an,sowas bekommen Raumschiffe, Flaschengeister und Freimaurer. Fahrrad
BeitragVerfasst am: 06.03.2012 13:26:00    Titel:
 Antworten mit Zitat  

gefällt mir! :-)

_________________
Everything is amazing and nobody is happy.
Offroadfreunde.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
defendeggu
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2008
Wohnort: Hochdorf


...und hat diesen Thread vor 1579 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 06.03.2012 22:43:31    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Kleiner Nachtrag, hab am Sonntag gleich noch ein Stückchen einer Airlineschiene an den Dachrahmen hinten geklebt/genietet.

Dieser dient als Anschlagpunkt für ein kleines Spannset, um die Vibrationen des Fahrradträgers zu verringern.
Wenn dieser montiert ist (an den Reserveradträger), wird der beim fahren ganz schön durchgeschüttelt.
Früher konnte ich das Spannset am Dachträger fixieren, doch seid dem Dachumbau hatte ich hinten keinen
Anschlagpunkt mehr.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
defendeggu
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2008
Wohnort: Hochdorf


...und hat diesen Thread vor 1579 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 11.03.2012 10:28:37    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Und weiter gehts.

Gestern montierte ich das neue SolarPanel (100W) auf das Dach.
Zuerst habe ich zwei Aluwinkel ans Panel genietet und zwei Airline-Profile aufs Dach geklebt/genietet.
Hab die Schienen extra über die ganze breite gemacht, damit ich die Profile als eine Art Mini-Dachträger noch verwenden kann.









Das bohren von Löchern in die Dachhaut tut immer etwas weh! traurig. Aber mit genug Sikaflex sollte das dicht sein.

Heute gehts nun ans bohren der Kabeldurchführung und dem verlegen und anschliessen der Kabel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Baloo
Pudding-Inside-Crew
Archeofoppterix
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005


Fahrzeuge
1. LR110HT TD5 2002
2. Ford F250 2012 6,2
BeitragVerfasst am: 11.03.2012 10:55:33    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ja, Löcher ins Dach bohren tut weh, steht mir auch noch bevor.

Schöne Doku, bitte weitermachen ... Ja

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
defendeggu
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2008
Wohnort: Hochdorf


...und hat diesen Thread vor 1579 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 11.03.2012 18:13:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Leider wurde heute nichts aus dem verkabeln. Konnte mich noch nicht dafür motivieren
Wir haben dafür die Halterung für den Lattenrost gemacht. Wir wollen den Lattenrost am Dach befestigen, wenn
es aufgestellt ist, um im inneren etwas mehr "Kopffreiheit" zu bekommen.

Ist gedacht, wenn man sich im Auto um/anziehen will oder bei schlechtem Wetter mal drinnen bleiben will.

Material: 2 Gurtkrampen, ein paar cm von einem alten Spannset, Nieten, einen Haken für Gurte etc.

Leider ist der Steg, welcher mittig längs durch das ganze Dach führt, zu schmal für die Gurtkrampe.
Da wir aber jetzt viel Erfahrung mit Airlineschienen, Nieten und Kleber haben, hab ich dann halt dies
wieder so gelöst. Mit dem Teppichmesser den Himmel bearbeitet und die Airlineschiene fixiert.
Die Expertin hat dann an der Nähmaschiene den Singlestudfitting und den Haken fix an das Spannset angenäht.







Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
defendeggu
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2008
Wohnort: Hochdorf


...und hat diesen Thread vor 1579 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 17.03.2012 17:29:42    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Voilà, fand heute die Zeit, die Verkabelung des Panels in Angriff zu nehmen.

Löcher ins Dach gebohrt (schon wieder, autsch), Kabeldurchführungen rein gemacht, Kabel unter dem Himmel
nach vorne gezogen, runter, durchs Amaturenbrett und via Laderegler zur Batterie.

Hier ein Bild von dem Regler, daneben der IBS-Monitor.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
defendeggu
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2008
Wohnort: Hochdorf


...und hat diesen Thread vor 1579 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 26.03.2012 22:22:19    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Neues Wochenende, neue Basteleien!

Zuerst haben wir am Samstag nochmals die ganzen Pläne vom Innenausbau nachgemessen und beim
Holz-Lieferanten die zugeschnittenen Platten bestellt (12mm Sperrholz, Birke, wasserfest verleimt).

Beim stöbern im Baumarkt haben wir dann noch Vorhangschienen gefunden, mit Kurvenelementen.
Die Schiene wird am Hubdachrahmen innen rund ums Cockpit montiert, um zusammen mit den getönten
Scheiben einen rundherum Sicht- und Sonnenschutz zu realisieren.

Hier ein Bild (noch nicht vollendet):


Die Obernäherin wird dann noch einen schönen Vorhang vorbereiten.

Noch ein Bild als Nachtrag zur Bett-Aufhängung, im hoch gehängten Zustand:


Das Raumgefühl ist sensationell, man hat fast schon das Gefühl, man sei in einer Turnhalle Grins Grins. Ich kann mit meinen 187cm doch zwei ganze Schritte gehen, ohne mich zu bücken!

Weiteres Vorgehen:
-Filzschienen unter die Lauffläche vom Bettrahmen kleben
-Lattenrost mit einem Stoffhimmel verdecken
-Vorhangschienen fertigstellen & Vorhang nähen
-Innenausbau zusammenbauen, anpassen, fluchen, nachmessen, anpassen, fluchen...
-noch 1000 andere Sachen

Ach ja, nebenbei noch ein "neues" Radio mit USB und Front-Aux-In eingebaut, iPad3 bestellt (schon hier und kräftig in Gebrauch), RAM-Mount-Halterung fürs iPad bestellt und mich dank Sonnenpower über volle Batterien gefreut YES YES
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
defendeggu
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2008
Wohnort: Hochdorf


...und hat diesen Thread vor 1579 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 21.05.2012 21:44:11    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo!

Nach längerer Pause kann ich heute wieder mal paar Bilder einstellen.

Seit dem letzten Bericht haben wir folgendes verwirklicht:
- iPad-Halterung Ram-Mount montiert (US-Import)
- Felgen abgeschliffen und neu lackiert (130er Stahlfelgen)
- Neue Reifen aufziehen lassen (BFG MT KM2, 255/85/R16)
- Innenausbau ausgemessen, Holz zuschneiden lassen (Baumarkt)
- Div. Material eingekauft

und endlich mit dem Innenausbau begonnen! YES YES

Neue Reifen / neu lackierte Felgen:


iPad Halterung:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
defendeggu
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2008
Wohnort: Hochdorf


...und hat diesen Thread vor 1579 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 21.05.2012 22:12:08    Titel: Innenausbau
 Antworten mit Zitat  

Hier nun die Fotos vom Innenausbau.

Zuerst mal eine Schablone aus Karton angefertigt, um die Form des Landy's abzubilden.
Das Material ist wasserfest verleimtes Birkensperrholz, 12mm.

Dann mit der Stichsäge die stehenden Holzplatten und die Grundplatte zugesägt.
Die Unterteilung der einzelnen Fächer orientiert sich an den günstigen Aufbewahrungsboxen aus der IKEA.
Die kosten nur einen Bruchteil von Rako-Kisten, was ich zuerst favorisierte. Aber es soll einfach und günstig werden.

Die Verbindung zwischen den einzelnen Platten haben wir aus selbst gemachten Alu-Winkeln hergestellt. Einfach zwei 2 Meter-Alu-Profile verstückelt und Löscher gebohrt. Auch hier wieder Geld gespart, weil fertige Winkel einiges mehr kosten würden.
Zusätzlich bei der Grundplatte haben wir noch Schrauben direkt von unten in die Seitenplatten geschraubt.

Dazwischen immer wieder Probe im Fahrzeug, obs auch wirklich passt.
Befestigt wird das ganze an Airline-Schienen mit Schraubfittingen.

Kisten zur Probe hinhalten:


Alu-Winkel:


Wand für Wand verschrauben:


Probe im Fahrzeug:




Radkastenbox rechts:


Sitzkiste auch unterteilt nach IKEA-ISO-Standard: Ätsch


Wieder anpassen:


Schrank gefüllt mit Kisten:


Als nächstes wir das ganze gespachtelt, verschliffen, lackiert.
Einzelne Fächer bekommen noch Klappen (welche dann heruntergeklappt gleich wieder als Tisch fungieren),
die anderen Kisten werden mit einer einhängbaren Alu-Leiste in Zaum gehalten.
Das Abteil ganz links im Regal bekommt seine Unterteilung noch, das wird evtl. unser Schuh- und Jackenschrank.

Was fehlt ist vorne hinter den Sitzen eine weitere Kiste, welche dann Schrank, Wassertank, Elektro-Verteilung, Pumpe etc. beinhaltet. Auf das ganze kommen dann noch Sitzkissen.
Zwischen Radkastenbox und dem Regal kann man dann noch ein Brett legen, welches dann eine ebene Fläche mit
den anderen Boxen bildet, als Notbett. Bei der Radkastenbox sieht man schon eine Buchenholzleiste, welche dann dort die Auflagefläche bietet.

Weitere Dokumentationen werden folgen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Baloo
Pudding-Inside-Crew
Archeofoppterix
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005


Fahrzeuge
1. LR110HT TD5 2002
2. Ford F250 2012 6,2
BeitragVerfasst am: 21.05.2012 22:20:07    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Zur Befestigung des hohen Schrankes auf der linken Seite oben würde ich dir empfehlen eine Befestgung
zu wählen die dem Schrank etwas Bewegungsfreiheit lässt.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
defendeggu
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2008
Wohnort: Hochdorf


...und hat diesen Thread vor 1579 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 11.11.2012 16:31:50    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ups, hab ja schon lange nichts mehr hier gepostet.

Tja, das Jahr war noch sehr intensiv, einige Ausflüge, basteln, Urlaub, Arbeit, Schule...

Keine Angst, mein Projekt geht immer noch weiter und ich werde euch weiter informieren.
Aktuell steht der Landy in der Werkstatt, wartet auf den grossen Service, neue Halbwellen hinten, MSD-Ersatzrohr, div. kleine Reparaturen und Modifikationen.
Er ist zurzeit komplett ausgeräumt und alle Möbel stapeln sich in meiner Garage.
Wir haben die Möbel in der Zwischenzeit geschliffen, nachlackiert und mit einem Transparenten Schutzlack überzogen.

Hier mal zwei Bilder von unserem Club-Ausflug nach Saverne an Pfingsten:






Die Sommerferien haben wir dann vorallem in Ungarn verbracht, wo wir 2 Wochen rumgekurvt sind. Der Ausbau hat sich bestens bewährt. Natürlich ist er so noch nicht fertig und braucht noch ein paar Modifikationen, aber die Basis ist schon mal super.

Bild vor der Abfahrt:


Und der (halb-) fertige Ausbau:


Die Befestigung vom Schrank links oben habe ich flexibel gemacht, Bilder folgen.
Die nächsten Schritte sind:
-Bau des letzten Möbel (quer hinter den Vordersitzen)
-Neue Sitze (Td4 Ledersitze)
-Komplettes redesign der Elektrik & Beleuchtung
-Hecktürtisch
-Markiese

Für die Elektrik hab ich mir beim nakatanenga ein paar Helferlein besorgt:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
defendeggu
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2008
Wohnort: Hochdorf


...und hat diesen Thread vor 1579 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 02.12.2012 15:18:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Nach einiger Zeit in der Werkstatt ist mein Landy jetzt wieder zurück.

Neue Ventildeckeldichtung, neue Halbwellen und Mitnehmer hinten, MSD-Ersatz, grosser Service, neue Rückspiegel, neue Bremszangen und diverse andere Kleinigkeiten wurden repariert.

Kaum zurück bin ich gleich zu einem Bekannten zwei nagelneue Td4 Teilledersitze mit Sitzheizung abholen gegangen.

Natürlich haben wir sie gleich eingebaut. Geht ja ruckzuck. Anschluss der Sitzheizung fehlt jedoch noch, das kommt dann mit dem allgemeinen Elektrik-Umbau

1x neu, 1x alt


Direktvergleich


Fertig!


Nach kurzem Probesitzen sind wir schon sehr zufrieden! Gegen die durchgesessenen Originalsitze eine echte Wohltat. Auch die Kopstützen kann man nun endlich auch genug hoch einstellen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
bueti
Erntehelfer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Wallisellen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder? Land Rover Defender TD5
2. Lila Plakette - Ich nehme mal an,sowas bekommen Raumschiffe, Flaschengeister und Freimaurer. Fahrrad
BeitragVerfasst am: 02.12.2012 17:51:46    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Gefällt mir seeehr gut!

_________________
Everything is amazing and nobody is happy.
Offroadfreunde.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Baloo
Pudding-Inside-Crew
Archeofoppterix
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005


Fahrzeuge
1. LR110HT TD5 2002
2. Ford F250 2012 6,2
BeitragVerfasst am: 02.12.2012 19:08:23    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Die TD4 Sitze passen wohl ohne Umbau in den TD5?
Das wäre ja prima, ich dachte das geht nicht.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Land Rover Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter =>
Seite 1 von 3 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen